Ursula Schmitz
Reinkarnationstherapie • Therapeutenausbildung • Selbsterfahrungskurse • Aufstellung

Methode & Verlauf der Therapie

Der  Therapieverlauf ist grundsätzlich individuell und richtet sich nach den zu klärenden Themen. Die Themenbearbeitungs-Palette reicht von Wiederholungsmustern über Partnerschaft, Beziehungen (Eltern Kinder, Freundschaften), Beruf und Karriere bis hin zu Krankheiten und mehr. Die Reinkarnationstherapie befreit von Wiederholungsmechanismen, Schuldgefühlen, Minderwert, Glaubenssätzen, Blockaden, Hemmungen, Erwartungshaltungen, Ängsten, Zwängen und unliebsamen Verhaltensweisen und mehr.

Wenn nicht anders vereinbart verläuft die Therapie entsprechend folgender Reihenfolge, die wiederum individuell auf den Klienten abgestimmt wird:

  • Lebensbiographie als Grundlage für die Therapie.
  • Rückführungen zur Bearbeitung des Problemkreises
  • Nachbesprechung (nach jeder Rückführung) mit Umsetzungsschritten und nachgehender Begleitung des Klienten
  • Zusammenfassung der Therapie und runder Abschluss

 

Arbeitsweise:

Das Thema kann ein körperliches Symptom, eine Krankheit oder ein psychisches / zwischenmenschliches Symptom sein. Das Thema wird mittels der VNL-Fragetechnik auf den Punkt heraus gearbeitet, um direkt ein zentrales früheres Leben rückzuführen. Mit Unterstützung des Therapeuten führt sein Unbewusstes den Klienten automatisch in die zentrale traumatische Situation aus der Vergangenheit zurück. Dies kann eine Situation aus einem vergangenen Leben oder, wenn erforderlich eine Situation der Kindheit oder der vorgeburtlichen Zeit oder Geburt, sein Diese traumatische Situation wird gründlich durchgearbeitet und so abgeschlossen, dass die belastende Wirkung auf das aktuelle Leben aufgelöst wird. Eventuelle verdrängte Anteile werden wieder integriert.

Das sorgfältige Durcharbeiten und Durchleben ist bedeutsam, weil es eine Befreiung von aufgestauten oder verdrängten Gefühlen wie beispielsweise Wut, Ärger,  Zorn, Aggression und Todesangst bietet (Depression / Phobien / Antriebslosigkeit / Aggression). Zudem wird Priorität auf die Integration der Persönlichkeitsanteile (Schwächen / Stärken wie beispielsweise Durchsetzung, Mut, Strukturiertheit, Aktivität, etc.) gelegt. Nur wenn das passiert, ist eine wirkliche Lösung der Probleme oder Heilung von körperlichen Erkrankungen gegeben.

Gearbeitet wird mit einer assoziativen - nicht suggestiven Fragetechnik, die den Menschen direkt und zielgerichtet in ein früheres Leben hineingeleitet - ohne Hypnose. In meiner 30-jährigen Therapieerfahrung habe ich mit dieser Methode stets zügig und erfolgreich Klienten durch ihre früheren Leben geführt.

Anmeldung und Info oder Rückrufbitte:

Sie sprechen mit mir persönlich oder ich rufe Sie persönlich zurück. Für Ihren Termin zur Lebensbiographie werde ich versuchen, Ihre Wartezeit so kurz, wie möglich zu halten, damit Sie zeitnah beginnen können. Bitte beachten Sie die AGB’s. Bei der Anmeldung gelten sie als gelesen. Sie können sich telefonisch, per E-Mail oder schriftlich anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung gelten die AGB’s.

Kontaktieren Sie mich hier für weitere Informationen - gerne auch mit Rückrufbitte. Lassen Sie sich dazu zu Ihren Möglichkeiten beraten, was am besten zu Ihrem Thema passt. Tel: +49 (0) 711-61 01 01. 

Bitte denken Sie an Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift und vor allem Ihre Rückrufnummer hinzuzufügen.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!