Ursula Schmitz
Reinkarnationstherapie • Therapeutenausbildung • Selbsterfahrungskurse • Aufstellung

Der Schritt-für-Schritt-Ausbildungsplan • Kosten • Termine

Die Ausbildung zum Reinkarnationstherapeut / Rückführungstherapeut wird idealerweise in 2 Fachseminaren durchgeführt und dauert 8 volle Tage (2 x 4 Tage). Die Zwischenzeit gibt dem Teilnehmer ausreichend Zeit, seine Erfahrungen in die Praxis umzusetzen oder sich dem Eigenstudium zu widmen. Fragen, die entstehen werden im nächsten Ausbildungsteil in der Gruppe durchgesprochen. Die 2 Fachseminare haben folgenden Gesamtinhalt:

1. Einführung in die Grundlagen der Reinkarnationstherapie

  • Merkmale für das Vorhandensein früherer Leben / Grenzen der Arbeit
  • So werden Probleme «erschaffen» / Problemanalyse
  • Anschauliche Grundlagen zur Bearbeitung früherer Leben 
  • Erhebung der Lebensbiographie und Lebensthemen zum Aufbau der Therapie
  • Gesprächsführung, Haltung und Wirkung, empathischer Umgang mit Klienten

2. Lebensbiographie erstellen

  • Die Gesprächsführung / vom Erstgespräch zur Rückführung
  • Aufbau einer vertrauenvollen Therapeuten- / Klientenbeziehung für die Reinkarnationstherapie
  • Frühere Leben aus der Lebensbiographie ablesen - dann kann es losgehen!

3. Die Rückführungspraxis: 

  • Von der Problemschilderung bis zum Einstieg in die Rückführung / Leitgefühle für die anstehende Rückführung festlegen / erkennen welches frühere Leben wird als erstes rückgeführt? Wie kommt man zu Folgeleben, um die Therapie kontinuierlich weiterzuführen und am roten Faden zu bleiben?  
  • Verschiedene maßgeschneiderte Einleitungstechniken, passend zum Problem / Anliegen
  • Rückführungstechnik im Speziellen zum Ansteuern prägnanter früherer Leben - am Kern therapieren / die homogene Struktur eines früheren Lebens  erfassen / Arbeit mit den 4 Ebenen: Körper, Handlung, Gedanken, Gefühl / den Klienten im (anvisierten) Geschehen halten (‘springen’ verhindern)
  • Plausibler Aufbau einer Rückführung und die Wirkung von Ursache und Wirkung selbst erleben
  • Schmerzpunkte sorgsam behandeln.
  • Exklusiv: Die komfortable VNL-Methode für die Ursachenarbeit  (spezielle entwickeltes Fragekonzept für den Therapeuten, damit dieser nicht im Dunkeln rumstochert). Je zielgerichteter die Fragetechnik, desto konkreter bilden sich bildliche Vorstellungen. Je konkreter die Vorstellung, um so besser können die früheren Leben angesteuert werden, die das aktuelle Problem steuern.  
  • Die Bedeutung von Opferleben im Vergleich zu Täterleben für die Therapie. Was ist wirksam bei der Bearbeitung / wie geht man mit der Erfahrung um? (Es geht hier nicht um Schuld und Sühne, sondern um die Auflösung von überholten Blockaden)
  • Auf einfache Weise Glaubenssätze und Blockadesätze herausarbeiten 
  • Transformation des Egos und Stärkung der inneren Stimme

  • Exklusiv: Aktuelle Probleme den früheren Leben zuordnen, die für die Lösung relevant sind (Problementschlüsselungs-Methode nach einer Vorlage)

4. Frei werden / Loslassen / Heilen:

  • Auflösen der energetischen Bindungen an frühere Leben
  • Aussöhnung mit sich selbst (bei Täterleben)
  • Aussöhnung mit dem ‘Täter / Schuldigen’ (Opferleben)
  • Auflösen von Schuldgefühlen
  • Veränderungsenergie aktivieren  

5. Nach der Rückführung: 

  • Nachbesprechung einer Rückführung / Folgen für heute / was steht an zu tun?
  • Erkenntnisse im Alltag anwenden

6. Therapieprozess und Folgetherapie

  • Mehrere Problemkreise nacheinander bearbeiten / anderes Problem - was nun?
  • Therapieprozess gestalten (je nach Thema) - Struktur der Therapie 

 

Die einzelnen hier aufgeführten Inhaltspunkte geben dem Interessenten einen Überblick. Haben Sie Fragen zum Inhalt oder vermissen Sie wichtige Interessenpunkte, bitte kontaktiere Sie mich in jedem Fall. Meist sind diese Punkte in einen Unterpunkt integriert. Ich kann Ihnen dann schnell mitteilen, unter welchem Punkt sie zu finden sind. Teilnehmerstimmen der bisherigen Ausbildungskurse hier.

Anmeldung: Ausbildung zum Reinkarnationstherapeut bzw. Rückführungstherapeut mit Ursula Schmitz     

Datum: Fachseminar 1 vom 20.9. - 23.9.2018 und Fachseminar 2 vom 15.11. - 18.11.2018

Veranstaltungszeitraum: Beginn am Donnerstag von 10:00h - 19:00h, dann jeweils von 9:00h - 19:00h, endet am Sonntag gegen Spätnachmittag.         

Seminarort:  Vaihinger Markt 24, 70563 Stuttgart im eigenen Seminaraum.  

Teilnahmegebühr: 1.490,00 Euro (Anzahlung 300,00 Euro, Restzahlung 1.190,00 Euro)         

Übernachtung: Übernachtungsmöglichkeiten sind im Umfeld reichlich vorhanden (Liste wird bei Anmeldung zugesandt)

Empfehlenswert: Das Buch zur Reinkarnation: Das LEBEN! Nichts als das LEBEN!          

InteressentInnen bitte ich, sich so früh wie möglich mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich einen Ausbildungsplatz reservieren kann. Bei früher Anmeldung gibt es noch ausreichend günstige  Hotels, ebenso wie günstige Zugfahrkarten oder Flüge für Teilnehmer, die darauf angewiesen sind.

Die Ausbildung kann nur als Gesamtausbildung gebucht werden. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die AGB’s gelten als zur Kenntnis genommen und werden als rechtsverbindlich akzeptiert. Bitte erfragen Sie die Bankdaten telefonisch per Email bei mir.

Kontaktieren Sie mich hier für weitere Informationen - gerne auch mit Rückrufbitte, Tel: +49 (0) 711-61 01 01. 

Bitte denken Sie an Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift und vor allem Ihre Rückrufnummer hinzuzufügen.