Der Quantensprung


Möchte ein Ausbildungsteilnehmer die Reinkarnationstherapie langfristig als primäre Methode in seiner Praxis anbieten, ist der Besuch der Qualifikationen empfehlenswert, da die Herausforderungen mit den Jahren wachsen. Selbstverständlich können auch alle anderen Ausbildungsteilnehmer die Fachfortbildungen zu Ergänzung ihres Wissensrepertoire und ihrer Erkennnisprozesse besuchen.


Die Fortbildungen in Reinkarnationstherapie können in beliebiger Reihenfolge besucht werden, wenn es zeitlich nicht anders machbar ist. Grundsätzlich jedoch wird empfohlen, die Reihenfolge  zu beachten. Jeder Teilnehmer bestimmt selbst, welches Seminar er besucht und in welchem Zeitraum - der zeitliche Rahmen sollte aber Sinn machen. Die Fachfortbildungen sind meist 3-tägig.


Hier alle Weiterbildungen im Überblick:


Außerordentliche Entwicklungs- und Therapieblockaden: 

Spezielle mentale Lebensblockaden aufdecken und bearbeiten. Kombinationsmöglichkeit mit anderen Therapieansätzen. 


Reinkarnationstherapie: Magische Existenzen und Hochkulturen: 

Die Vielfalt der magischen Programmierungen. Zum Kern des ICHs kommen. Freiheit auf allen Ebenen in intensiven 4 Tagen. 

Lebensmuster und Chronologie / Check-up Reinkarnationstherapie: 

Das persönliche Lebensmuster. Sind auch wirklich alle wichtigen früheren Leben und Traumata rückgeführt? Check-up auf allen Ebenen. 

Persönlichkeitsbildender Kurs «Der Schatten im Horoskop»: 

Das Horoskop als Landkarte früherer Leben. Dem eigenen Schatten begegnen. Aussöhnung mit seinem Karma. Mehr dazu hier.


Regressionstherapie

Seminar für ausgebildete Reinkarnationstherapeuten. Unfälle, Schockerlebnisse, Op's und Traumata des aktuellen Lebens rückführen.  Mehr in Kürze. 

Dialog mit der Körperzelle 

Die Arbeit mit der kranken Zelle. Zellrückführung bei schwierigen Krankheitsbildern. Wir schauen das Gewebe unter dem “Mikroskop” an.


Karmische Partnerschaften

Partnerschaft in Familie, Sexualität, Freundschaft und Beruf: Aufgaben und Herausforderungen. Die Lebensaufgabe erkennen am Partner. Der Partner als Spiegel seiner Selbst, Glück und Enttäuschung / Erwartung Illusion. Rollenverteilung früher und heute. Der ungeschriebene Vertrag einer Partnerschaft. 


Bearbeitung von Schwangerschaft, Zeugung und Geburt: 

Hervorragende Therapie zu Auflösung von Süchten und anderen Abhängigkeiten Bearbeitung von Geburtstrauma und traumatische Erlebnisse der vorgeburtlichen Zeit. Lebensaufgabe erarbeiten. (Freiwilliger Präsenztag)

Mehr zum Inhalt demnächst mehr unter der Seminarbeschreibung der einzelnen Kurse.  Aktuelel sind aufgrund der Corona-pandemie keine verlässlichen Termine zum veröffentlichen geeignet. 

Anfragen beantworte ich gerne. 

 
 
E-Mail
Anruf
Karte