Ausbildung zum Kognitiven Reinkarnationstherapeuten© 

Ziel der Ausbildung

Das Ziel der Ausbildung ist, die Ausbildungsteilnehmer zu befähigen, therapeutische Fertigkeiten der KRT zu erlernen und das Erlernte durch praktische Übungen zu erproben. In der Selbsterfahrung erlernt der Teilnehmer, wie er auf unterschiedliche Klienten und in verschiedenen Therapiesituationen wirkt. Außerdem erfährt sich jeder Teilnehmer auch selbst als „Klient“ und wie er als Therapeut in bestimmten Therapiesituationen reagiert. Nach Abschluss der Ausbildung können die Therapeuten folgende Interventionen selbständig durchführen: 


1. Diagnose: 

Die Therapeuten sind in der Lage festzustellen, ob eine Bearbeitung und Klärung vergangener Leben (Inkarnationen) mit der KRT ansteht. Zudem erkennen sie die Problematik des Klienten und können Hinweise auf das Vorhandensein von früheren Leben deuten und auf welche Art die früheren Leben ins Bewusstsein gehoben werden sollten. Sie führen Klienten in die drei Phasen der vorgeburtlichen Zeit zurück und in traumatische Ereignisse des aktuellen Lebens. Sie entscheiden, welche Intervention Priorität hat, um am effizientesten vorzugehen.

2.Intervention: 

Die Therapeuten sind in der Lage, Alltagsprobleme, Beziehungs- und Berufsprobleme, Krankheitsbilder, emotionale Probleme, traumatische Erlebnisse, die 3 Phasen der vorgeburtlichen Zeit, traumatische Ereignisse des aktuellen Lebens, wirksam durch Rückführungen zu bearbeiten. Zudem Spezialfälle der Reinkarnationstherapie, wie Lebens- und Therapieblockaden und suggestive Programmierungen.   

3. Therapieprozess durchführen:

Die Therapeuten sind befähigt, einen Therapieprozess sinnvoll und wirksam durchzuführen - also frühere Leben sinnvoll folgerichtig aufeinander aufbauen und rückführen (exklusiv). Der Therapeut ist in der Lage, Klienten bei der Umsetzung seiner Ergebnisse zu begleiten - wenn erforderlich und erwünscht. Er ist in der Lage zu erkennen, wann eine Therapie beendet ist (wichtiges Element, um keine Übertherapie zu erzeugen).


Ein hier ausgebildeter KRT - Therapeut hat sich das Wissen und die Praxis angeeignet, alle Alltagsprobleme, beruflichen Probleme, Krankheitsbilder, emotionale Störungen (unter Berücksichtigung der Grenzen der KRT) zu erkennen und einer Klärung zuzuführen. Um dieses Ergebnis zu erzielen, werden in dieser Ausbildung ein umfassendes theoretisches Wissen und eine therapeutische und strukturierte Vorgehensweise der Rückführungstechnik vermittelt. Allein der theoretische Unterbau der Ausbildung befähigt zu einem gezielteren und erkennenden Vorgehen.  


Zielgruppe:


1. Die Ausbildung ist für alle Personen geeignet, die in ihrer beruflichen Tätigkeit Menschen therapeutisch beraten möchten oder bereits betreuen und beraten und bereits Vorkenntnisse im Therapie- oder Beratungsbereich haben und ihr Angebot erweitern möchten (Mediziner, Psychologen, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, soziale Berufe, wie Jugendhilfe, etc.,). 

2. Menschen, die sich und ihre Geschichte kennenlernen wollen und ihre bisherigen Überzeugungen und Reaktionsweisen hinterfragen möchten für ein positiveres Leben sind ebenso herzlich willkommen. Ich bitte diese Interessenten, die keine vorherige Eigentherapie durchlaufen sind, vor der Anmeldung zu einem kurzen Online-Gespräch oder persönlichen Gespräch. 


Ablauf der Ausbildung


Die Ausbildung ist in 3 Stufen gegliedert. Der Abschluss einer Stufe ist jeweils Voraussetzung für die Teilnahme am nächsten Modul der Ausbildung. Die Inhalte der jeweiligen Ausbildungsstufe werden in intensiver Seminararbeit vermittelt. Theorie und praktische Anteile wechseln sich ab. Sie erlernen verschiedene Bearbeitungstechniken für die jeweiligen Themen (Alltag, Beziehung, Beruf, Krankheiten, aktuelles Leben (PTBS)).

Neben der Paarübungen / Einzelarbeit werden Live-Demonstrationen eingesetzt. Die konkreten Inhalte der Ausbildung entnehmen Sie dem Ausbildungsplan

In den Praxisteilen werden die erlernten Diagnose- und Rückführungstechniken und  therapeutische Techniken eingeübt. Zugleich lernen die Ausbildungsteilnehmer die Klientenperspektive kennen und vertiefen auf diese Weise ihr Verständnis des Therapieprozesses. Die begleitende Supervision dient zur Verfeinerung der therapeutischen Fertigkeiten. Dazu werden die geführten Rückführungen analysiert und konkrete Verbesserungsvorschläge für jeden Teilnehmer gegeben. Der "Therapeut" in der jeweiligen Übung kann in der Gruppe Fragen stellen, Unsicherheiten oder Schwierigkeiten beim Rückführen einbringen. Auch hier werden Verbesserungsmöglichkeiten vermittelt. Diese intensive Arbeit hat sich als die effizienteste Möglichkeit erwiesen, die therapeutische Kompetenz der einzelnen Ausbildungsteilnehmer zu entwickeln. 

Reichlich Fallbeispiele aus über 30-jähriger Praxis unterstützen Ihre Ausbildung. Wir setzen voraus, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausbildung sich mit dem Skript der einzelnen Ausbildungsmodule der jeweiligen Stufe auseinandersetzen, sich notwendiges Wissen aneignen und sich durch praktische Übungen, wenn möglich, weiterentwickeln. 
Durch diese Vorgehensweise kann die Ausbildung in komprimierter Form angeboten werden, um so Zeit, Anfahrts-und Übernachtungskosten zu minimieren.


Was ist das Besondere an dieser Ausbildung?


Das Alleinstellungsmerkmale dieser Reinkarnationstherapie: 

  • Sie erlernen eine Reinkarnationstherapie, die negative Verhaltensmuster, Gedanken- und Handlungsmuster umgewandelt in freie, sinnvolle Gedankengänge, die eine erwünschte Realität erschaffen. 
  • Die Klarheit und Struktur der puzzle-artigen Zusammenhänge von Schicksals-Ereignissen, Partnerschaft, Krankheiten und emotionalen Problemen heute und der Bezug zu dafür relevanten vergangenen Inkarnationen, die Verquickung von Vergangenheit und Gegenwart (Problemschlüssel für eine gezielte Rückführungsarbeit)
  • Die Kenntnis über die karmische Lebensaufgabe.
  • Eine speziell entwickelte tiefendynamische selbsterkennende Fragetechnik zum Rückführen - eine Art Formel für das erfolgreiche Rückführen - steht jedem Teilnehmer in einem sehr umfassenden Skript stets beiseite. 
  • Integrierte EMDR-Technik damit das belasten­de Ereignis in früheren Leben dorthin geht, wo es hingehört: in die Vergangenheit (Karmaauflösung). 
  • Sorgfältige und gründliche Bearbeitung; sie ermöglicht dem Klienten konkrete Erkenntnisse zu gewinnen, die er direkt umsetzen kann.  
  • Für Therapeuten mit «aufgegebene, austherapierte oder aussichtslose» Klienten (Aussage eines ehemals teilnehmenden Psychiaters). 


Das Thema «Karma aus magischen Existenzen, aus Einprogrammierungen und aus den Hochkulturen» wird aufgrund des komplexen Inhaltes nach Abschluss der Ausbildung als Fachfortbildungen angeboten. Der Besuch ist empfehlenswert.


Veranstaltungsort: 


Die Ausbildung findet als Präsenzseminare mit eingeschlossenen Wochenenden statt. Die Location richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Zur Zeit in eher kleinerem Rahmen auf meiner Seminarempore. Für die Pausen steht Ihnen eine große Terrasse und ein wunderschöner großer Garten zur Verfügung. Der Wald ist 3 Gehminuten entfernt. Es gibt ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten am Ort und ein Supermarkt und mehr fünf Gehminuten entfernt. 


Warum Präsenzseminare und nicht Online?


Auf vielfachen Wunsch wird die Ausbildung wieder in Präsenzseminaren durchgeführt. Die Erfahrungen zeigen eindeutig, dass der Lehr- und Lernerfolg bei persönlicher Anwesenheit der Teilnehmer wesentlich, um ca. 40 %,  höher ist. Raus aus dem Alltag, Kopf frei! Alle bisherigen Teilnehmer sagen ausnahmslos: Die Übungen von Mensch zu Mensch bringen mehr Öffnung und einen intensiven Austausch der Inhalte untereinander. Die Gruppendynamik ist hervorragend. Die Ausbildung lebt von der Interaktion von Kursleitung und den Teilnehmern (der Seminarleiter sollte die Knautschfalten auf der Stirn seiner Teilnehmer sehen können, damit er darauf eingehen kann, was unverstanden blieb). Man traut sich mehr Fragen zu stellen.

 

Teilnehmerstimmen der bisherigen Ausbildungskurse hier und weiter unten.


Den detaillierten Ausbildungsplan, Termine für die aktuelle Ausbildung zum Kognitiven Reinkarnationstherapeuten / Rückführungstherapeuten und Kosten finden Sie hier, ebenso, wie weitere Teilnehmerstimmen. Voraussetzungen für die Teilnahme ist eine normale psychische Konstitution. 


Kontaktieren Sie mich hier für weitere Informationen - gerne auch mit Rückrufbitte Tel: +49 (0) 7157-5272774. 



Ich nehme teil!


Bitte denken Sie daran Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift und vor allem Ihre Rückrufnummer hinzuzufügen. 

 
 
E-Mail
Anruf
Karte